Ergotherapie bei Kindern

Ihr Kind wirkt oft verträumt? Bekommt vieles nicht mit? Wirkt fahrig, unruhig, orientierungslos, chaotisch und kann sich nur schwer konzentrieren? Kann alleine nur schwer Handlungen planen und umsetzen? Die Bewegungen wirken tollpatschig, unkoordiniert? Es ermüdet schnell bei den Hausaufgaben? Ist schnell frustriert? Es hat viele Schwierigkeiten im Kindergarten bzw. in der Schule? Kinder zeigen unterschiedliche Reaktionen, wenn sie sich überfordert fühlen.

In unserer Arbeit ist v. a. die Elternarbeit sehr wichtig. Durch unsere langjährigen Erfahrungen in der Arbeit  mit Kindern und durch umfangreiche Weiterbildungen, ist die Elternberatung zu einem zentralem Teil unserer Arbeit geworden. Wir möchten, dass Eltern ihre Kinder wieder besser spüren und kennenlernen warum und weshalb die Kinder sich so und nicht anders verhalten.

 

Ziel unserer Arbeit mit Kindern ist es,

  • dass die Eltern aus ihren Schuldgefühlen, die sich oft über Jahre angesammelt haben, herauskommen.
  • dass Kinder mit ihren Altersgenossen mithalten können ob beim Lernen oder beim Spielen
  • dass Zuhause das Familienleben harmonisch ist.

 

Wir behandeln Kinder mit:

  • Wahrnehmungsstörungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Hyperaktivität
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen
  • Schwierigkeiten beim Lernen
  • Motorische Koordinationsprobleme
  • geistige und körperliche Behinderungen
  • Probleme in der Feinmotorik

 

Wir arbeiten mit folgenden Behandlungsmethoden:

  • Sensorische Integrationstherapie
  • Verhaltenstherapie nach dem IntraActPlus-Konzept
  • Neurofeedback
  • AD(H)S-Behandlung
  • Elternberatung
  • Unterstützung für die Schule
  • Auditive Förderung
  • Visuelle Förderung
  • Förderung der Grob-und Feinmotorik
  • Attentioner-Training
  • Edukinesthetisches Training